Skip to main content

Lotto

Lotto Logo
  • Ansicht:


Lotto

Die Firma wurde im Juni 1973 von der Familie Caberlotto gegründet, der auch die italienische Fußballmannschaft FBC Treviso gehörte. Tennisschuhe machten den Anfang, später folgten Modelle für Basketball, Volleyball, Leichtathletik und Fußball. Einige Zeit später kam die Produktion von Sportkleidung hinzu. In den ersten zehn Jahren konzentrierte sich Lotto auf den italienischen Markt und etablierte sich vor allem im Tennissport. Lotto schloss im Laufe der Zeit, insbesondere im Tennis und Fußball, mit international berühmten Spielern und Mannschaften Ausrüsterverträge ab. International wuchs die Marke rasch weiter und zehn Jahre später war Lotto schon in mehr als 60 Ländern vertreten. Im Juni 1999 übernahm eine Gruppe von lokalen Geschäftsleuten, die im Sportsektor bereits sehr aktiv waren, die Gesellschaft. Sie wurde von Andrea Tomat angeführt, der die Rolle des Präsidenten und CEO der neuen Gesellschaft übernahm, die fortan den Namen Lotto-Sport Italia S.p.A. trug.
Im Laufe ihrer Karriere wurden zahlreiche Einzelsportler, als auch Mannschaften von Lotto ausgerüstet. Diese Tradition wurde im Fußball mit Spielern wie Luca Toni, Clarence Seedorf oder Simone Perrotta fortgesetzt. In Deutschland rüstete Lotto von 2003 bis 2013 den Fußball Bundesligisten Borussia Mönchengladbach aus. Seit der Saison 2014/15 wird 1899 Hoffenheim von dem italienischen Unternehmen ausgerüstet, so auch FSV Mainz seit der Saison 2015/2016.
Link: www.lottosport.com