Skip to main content

New Balance

New Balance Logo
  • Ansicht:


New Balance

Die New Balance Arch Support Company wurde 1906 vom 33-jährigen englischen Immigranten William J. Riley in Boston, Massachusetts, gegründet. Dann kam ein Meilenstein in der Geschichte von New Balance: Sie produzierten den „Trackster“, den weltweit ersten Laufschuh mit wellenförmiger Sohle, der in unterschiedlichen Weiten hergestellt wurde. Der „Trackster“ wurde zum Schuh der Wahl von Lauf- und Fitnesstrainern.
Das Marketing bestand anfänglich fast ausschließlich aus Mundpropoganda oder lokalen Sportartikelmessen. Das änderte sich jedoch, als der heutige Chairman Jim Davis das Unternehmen 1972 aufkaufte, genau am Tag des Boston-Marathon. Zu diesem Zeitpunkt bestand New Balance aus sechs Leuten, die 30 Paar Schuhe am Tag herstellten. Ein Jahr später traf Davis sich mit der Running-Presse, um sie über New Balance zu informieren, 1978 schloss Jims Frau Anna sich der Firma an. In den 1970ern kam die nächste große Veränderung: Die Umgebung von Boston wurde zur Brutstätte eines regelrechten Lauf-Booms, der sich in den 1970ern durch die ganzen USA ausbreitete. Jim und Anna erweiterten die Produktlinie, die Verkäufe schossen in die Höhe. Außerdem initiierte Davis ein Netzwerk aus unabhängigen Vertriebsrepräsentanten in den USA und in Übersee, damit begann der internationale Vertrieb.
Link: http://www.newbalance.de/